Liste aller Veranstaltungen | Liste der ReferentInnen | Kalenderansicht

Wer ist für diese Transformation verantwortlich!? Theoretische Strategien und persönliche Haltungen

Viele von uns kennen vielleicht das Gefühl, dass irgendwas mit unserer Gesellschaft nicht stimmt. Viele von uns wollen, dass einiges anders läuft, wollen eine grundsätzliche Transformation. Manche fühlen sich aber angesichts von Komplexität, Macht, Kapitalismus, Ideologie und ähnlichem überfordert oder ohnmächtig. Und dann ist da noch das mit der Verantwortung: Wofür bin ich überhaupt verantwortlich? Lasst uns daher gemeinsam und in guter Gruppenatmosphäre die große Frage stellen: WIE könnte eine sozial-ökologische Transformation gelingen? Lasst uns darüber reflektieren und uns dazu austauschen. Diesen Austausch werden wir mit interaktiven Methoden wie einer Gruppenaufstellung gestalten. In einem kleinen Input lernen wir die Transformationsstrategien des Soziologen Erik Olin Wright kennen. Doch es soll nicht nur darum gehen, wie eine Transformation theoretisch gelingen könnte – auch geht es um unsere persönliche Rolle und unsere Haltungen zum Wandel. Der Workshop ist zugleich eine Einladung dazu, die Frage nach der Verantwortung umzudrehen: Wofür MÖCHTE ich verantwortlich sein?

 



Dauer

01:30 h

Themenstrang

Reflexions und Austauschraum

Beginn

23.02 2019 um 11:30 Uhr


Raum

6

Typ

other

Referent_in