Liste aller Veranstaltungen | Liste der ReferentInnen |

Emanzipative Bildung zwischen Haltung und Ereignis

Beschreibung

Emanzipation, was ist das eigentlich? Emanzipation stellt weitläufig das – oder eines der – höchsten Bildungsziele dar und ist dennoch als „Phänomen“ recht schwammig definiert. Daher wollen wir uns in unserem Kurs der Emanzipation widmen. Dabei liegt unser Fokus weniger auf den praktischen Implikationen, sondern eher auf einer generellen Annährung daran, was „Emanzipation“ – vor allem verstanden als Ethos/Haltung und/oder Ereignis – eigentlich bedeuten kann.



Themenstrang

Analytische WS

Beginn

22.02 2019 um 14:30 Uhr

Länge der Veranstaltung

02:30 h

Veranstaltungstyp

workshop

Raum

5

Referent_in

Frederik Metje

Referent_in

Verena Häseler